News

weltkugel

Gemeinsam gegen Rassismus und Gewalt-Hilfe für Flüchtlinge

Fair Play im Amateursport – Spendenaktion für Flüchtlinge – 1.FC Berlin 06 und 1. FC Afrisko laden zum gemeinsamen Essen ein Vereint gegen Rassismus und Gewalt im Berliner Amateurfußball. Der 1. FC Berlin 06 und der 1. FC Afrisko setzen ein gemeinsames Zeichen für Fair-Play im Amateursport, ein friedliches Miteinander in dieser Gesellschaft und die Integration von Flüchtlingen. Am Sonntag den 27.09.2015 kommt es zum Spitzenspiel in der Staffel 6 der Kreisliga B. Beide Mannschaften haben den Aufstieg in die Kreisliga A als Ziel ausgegeben. Jedoch bevor wir gegeneinander antreten werden, um uns sportlich zu messen, werden wir miteinander frühstücken und anschließend gemeinsam feiern. An diesem Sonntag treffen Spieler aus über 20 Nationen aufeinander, darunter befinden sich auch mehrere Flüchtlinge, die herzlich und wie selbstverständlich von beiden Vereinen aufgenommen und in ihre Mannschaften integriert wurden. Zusammen werden wir für eine offene und multikulturelle Gesellschaft demonstrieren und Spielabbrüchen wegen gewaltsamen Auseinandersetzungen auf Berlins Fußballplätzen sowie rechtsradikalen Ausschreitungen wie in Heidenau friedlich den Kampf ansagen. Ab 11.30h ist jeder in dieser Stadt herzlich eingeladen! Es wird gemeinsam gegrillt. Jeder kann etwas beisteuern und eine Kleinigkeit zu essen mitbringen. Die Spieler werden Spezialitäten aus ihren Heimatländern anbieten. Das Essen ist kostenlos. Es gibt stattdessen die Möglichkeit, einen kleinen Betrag für die Initiative „Neue Nachbarschaft“ zu spenden. Diese unterstützt seid Jahren Flüchtlinge in Berlin und hilft u.a. mit Behördengängen und kostenfreien Sprachunterricht. Ehrenamtliche Helfer der „Neuen Nachbarschaft“ werden vor Ort sein und über ihr Projekt informieren und die Spenden entgegen nehmen. Wir laden dich herzlich ein, uns bei dieser Initiative zu unterstützen! Mitmachen, teilen und darüber berichten. Helft mit den Berlinern und Berlinerinnen zu beweisen, dass man in dieser Stadt keine Angst vor Multi-Kulti, Zuwanderung und Flüchtlingen haben muss und das jeder Mensch, egal woher er kommt, eine Bereicherung für unsere Gemeinschaft sein kann. Das Spiel findet am 27.09.15 im Stadion Borsigpark (U6 Borsigwerke), Berliner Str. 71, (Eing. Buddestr.) in 13507 Berlin statt. Anstoß ist um 12.45h, das gemeinsame Essen beginnt um 11:30h. Wir freuen uns auf deine Teilnahme und Hilfe. Lasst uns gemeinsam ein Zeichen setzen! Für Fragen und Anregungen stehe ich gerne zur Verfügung. Philip Athanas, Trainer 1.FC Berlin 06 – Mail to athanas@gmx.de